zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

News

2017    2016    2015    2014    2013    2012    2011    2010    2009    2008    2007    2006    2005    2004    2003    2002   


nach oben

[ 27.12.2016 ]

Südafrika aktuell – Fred Vnoucek auf Testreise

Trotz vieler vorheriger Besuche des Landes am südlichen Ende Afrikas nutzte Fred die Möglichkeit, bereits Bekanntes und auch einiges Neues auf neuer Route zu erforschen.

Dazu beigetragen hat nicht zuletzt das steigende Interesse an Südafrika, aber auch der derzeitige Kursverfall des Euro, welcher die Reisebranche sicher sehr beeinflusst. Südafrika (und auch die angrenzenden Länder) sind nach wie vor günstige Reiseziele, sowohl die Kosten vor Ort betreffend, als auch die Kursverhältnisse zwischen Euro und Südafrikanischem Rand, oder Namibischen Dollar.

Ein höchst erfrischender Faktor, der sehr zur Belebung des Touristeninteresses führen wird, sind die seit kurzem bestehenden guten und preisgünstigen neuen Flugverbindungen in die Region!

Aber nun zur sehr interessanten und informativen Testreise.  In Freds Worten: Trotz mehrerer Besuche in den vergangenen Jahrzehnten war ich nie ein besonderer Fan des Kruger-Nationalparks. Festzustellen war, wie ‚der Kruger‘ nun im Vergleich zu den unzähligen ‚Private Game Reserves‘ am Rande des Nationalparks abschneidet. Ich muss sagen, das Ergebnis war unerwartet und überwältigend: Der Kruger Nationalpark ist nun einer meiner absoluten Lieblingsplätze! Trotz der eher schwierigen Jahreszeit – im Dezember ist alles grün und die Vegetation ist dicht – habe ich eine Menge Tiere gesehen, darunter auch die ‚Big Five‘! Einer der Höhepunkte war ein Löwenrudel, bereits im ‚Jagdmodus‘, trotz der drückenden Mittagshitze. Die anvisierten Riedböcke konnten entkommen, trotzdem ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Entspannung findet man in den durchwegs sehr guten Lodges im und um den Nationalpark herum, ich freue mich schon sehr auf die kommenden ausgedehnten Safaris im wunderbaren Kruger Nationalpark.

Weiteres Ziel: der Umfolozi Nationalpark, unweit der Küste und den ‚Wetlands‘ in der Nähe des kleinen Ortes St.Lucia. Die Sichtung von 17 Nashörnern bereits in den ersten Stunden erübrigt weitere Kommentare zu diesem Safari-Juwel. Südafrika ist groß, aber die Straßen sind in sehr gutem Zustand, es ist möglich auch längere Distanzen stressfrei und kurzweilig zurückzulegen. Also führte die Fahrt quer durch das Zululand. Die hügelige, prächtige Landschaft, in der während der Zulu- und Burenkriege einige Geschicke Südafrikas entschieden wurden, lässt keine Langeweile aufkommen. Das Tagesziel Ladysmith – bereits in der Nähe der Drakensberge – ist ebenso geschichtsträchtig.

Ganz im Gegensatz zu Johannesburg hat sich Pretoria als interessante Stadt präsentiert, ein Besuch des ‚Vortrekker Monuments‘ sollte ebenso wenig fehlen wie ein Fotostopp bei den ‚Union Buildings, den kolonialen Regierungsgebäuden.

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 20.12.2016 ]

Die Pumas Patagoniens!

Wir freuen uns sehr, unseren Freunden, den superguten Fotografen Lucas und Patricia, kurzfristig eine Reise zu den Pumas Patagoniens (unter anderem!) ermöglicht zu haben.

Unser langjähriger Partner – übrigens derselbe, der auch die sensationellen Fotoreisen zu den Jaguaren in Brasilien organisiert – hat es geschafft, noch zwei Plätze zur Verfügung zu stellen. Also machten sich die beiden auf den Weg in das ferne Patagonien, heim kamen sie – trotz vielfach ‚patagonischem Wetter‘– mit einer Ausbeute an Fotos, die jeden Tier- und Naturliebhaber neidisch macht!

Patricia und Lucas, vielen Dank für die wunderbaren Aufnahmen, welche wir sehr gerne auf unserer Homepage zeigen! Wir sind schon gespannt auf alle kommenden interessanten Projekte!

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 20.12.2016 ]

Nachlese (zu September 2016) – Zurück aus Westaustralien!

Zuerst ging es in den tropischen Norden, mit dem Endziel ‚Bungle Bungles‘, auf dem Weg wurden natürlich die Nationalparks Wyndjana Gorge und Tunnel Creek besucht.  

Trotz perfekter Reisezeit nicht immer vom Wetter begünstigt wurde Perth, der Wave Rock, die Sehenswürdigkeiten der Südwestküste, dieSandstein-Pinnacles des Nambung Nationalparks sowie die riesigen Karribäume in der Nähe Pembertons besucht. Abschluss bildete die Möglichkeit einer historischen Eisenbahnfahrt!

Ein gut gebuchtes Verlängerungsprogramm führte nach Adelaide und ins Naturparadies auf die Känguru-Insel! Unser Dank an alle Reiseteilnehmer dieser hochinteressanten Tour, die viele Kilometer souverän und sicher ‚abgespult‘ haben!

Herzlichen Dank auch an Michaela und Berhard R. sowie Evi und Werner S. für die tollen Fotos mit Eindrücken dieser Reise!

 

Neue Reisen nach Australien erscheinen in Kürze!

In Vorbereitung:

Australien ‚Unter dem Kreuz des Südens‘ – mit Gerhard Wiesenbauer zu den Höhepunkten des Kontinents!

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 15.12.2016 ]

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Interessenten, Kunden und Freunden des Hauses ein FROHES, GESUNDES und ZUFRIEDENES WEIHNACHTSFEST sowie ein einen ‚Guten Rutsch‘ in das NEUE JAHR 2017!

Das Team von JOE FAR TOURS 


nach oben

[ 30.11.2016 ]

Rückkehr aus Usbekistan und Turkmenistan!

Sowohl die Reiseteilnehmer, als auch unsere Reiseleiterin berichten von einer sehr schönen, ausgewogenen Reise.

Aufgrund einiger Änderungen bei den Grenzübertritten konnte unser langjähriger Partner vor Ort erneut seine Effizienz und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Wir sind immer wieder froh, dass wir uns auf unsere kompetenten Partner in aller Welt verlassen können! Alles verlief wunderbar, das Wetter war entsprechend gut und die Reisegruppe harmonisch.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 28.11.2016 ]

Weihnachtsaktion bis 24.12.!

Liebe Freunde des Hauses Joe Far Tours!

Als kleines vorweihnachtliches "Zuckerl" dürfen wir Ihnen folgende drei Reisen bei Buchung bis 24.12. 2016 wieder zum ursprünglichen Frühbucherpreis anbieten:

Myanmar - Buddhas Lieblingsland, 04.02. - 19.02.2017

http://www.joefartours.com/reisen-1099.html

 

Ghana intensiv (mit 3 Festen!!!), 28.04. - 09.05.2017

http://www.joefartours.com/reisen-1154.html

 

Südafrika intensiv, 21.04. - 07.05.2017

http://www.joefartours.com/reisen-1175.html

 

Es wäre schön, Ihnen damit eine Freude bereiten zu können!


nach oben

[ 28.11.2016 ]

Technische Probleme behoben!

Sehr geehrte Damen und Herren,

während der letzten Woche gab es offenbar Störungen und teilweise keinen Zugang zu unserer Homepage! In der Zwischenzeit ist das Problem behoben.

Sollten Sie während der vergangenen Tage versucht haben, uns über die Website zu kontaktieren und keine Rückmeldung erhalten haben, bitten wir um Entschuldigung! Im Zweifelsfall Fall nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit es zu keinen Versäumnissen kommt.


nach oben

[ 09.11.2016 ]

Retour aus Madagaskar!

Wir fuhren durch Madagaskar und hatten viel Spaß an Bord!!

Das sang eine Gruppe von Madagaskar Teilnehmern, die unter Leitung von Dr. Johannes Reinisch im Land der Lemuren 19 Tage unterwegs war. Es wurden National- und Privatparks besichtigt, kleine Wanderungen zu landschaftlichen Highlights unternommen. Sogar ein Ausflug in einen Baobab Wald und ein geruhsamer Tag am Meer waren beim abwechslungsreichen Programm mit eingeschlossen.

Überall werden Straßen restauriert, neue Hotels entstehen, die Nationalparks sind gut verwaltet und auch die Sicherheitssituation ist ausgezeichnet. So konnte bei einer Mittagsrast sogar eine Gruppe Polizisten für ein Gruppenfoto mit den Teilnehmern  gewonnen werden.

Und der schon traditionelle Abschiedskuss des Indri mit dem Reiseleiter konnte ebenfalls gegeben  werden. Madagaskar, ein wunderschönes Reiseland, das viel zu bieten hat.

Dr. Johannes Reinisch plant für 2017 weitere  spezielle Madagaskar Reisen mit All-Rad Fahrzeugen in wenig bereiste Gebiete dieses faszinierenden Mini-Kontinents. 

mad1.jpg mad2.jpg mad3.jpg mad4.jpg mad5.jpg mad6.jpg mad7.jpg mad8.jpg

nach oben

[ 18.10.2016 ]

Zurück aus der Mandschurei

Erstmals widmete sich eine Reise von Joe Far Tours - unter der qualifizierten Leitung von Mag. Griesmayer - ausschließlich der Mandschurei!

Ein abwechslungsreicher und interessanter Inhalt bestätigte, Chinas Nordosten ist eine eigene Reise wert! Unter den vielfältigen Landschaftsbildern war das Changbaishangebirge mit dem 'Himmlischen See' an der Grenze zu Nordkorea wohl am spektakulärsten. Kulturelle Schwerpunkte konzentrierten sich auf die herrlichen Bauten der frühen Phase der Qing Dynastie, bevor das  Nomadenvolk der Mandschus den Kaiserthron in Peking eroberte. Russische und japanische Einflüsse der jüngeren Geschichte sowie die Geschichten um den letzten Kaiser sorgten aber ebenso für spannenden Inhalt. Während es in den tieferen Zonen noch überraschend sommerlich warm war, färbten sich die höheren Zonen bereits wundervoll im Herbstlaub ein. Überraschend war, dass wir trotz der vielen Attraktionen, die die Region aufweist, während der gesamten Reise keinen westlichen Touristen begegneten!

Dass es sich bei dieser erfolgreichen Reise um eine für Joe Far Tours typische Rarität handelt, belegt auch der Umstand, dass wir in der Entstehungsphase kaum vergleichbare Touren im Internet aufgefunden haben.

man-01.jpg man-02.jpg man-03.jpg man-04.jpg man-05.jpg man-06.jpg man-07.jpg man-08.jpg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 05.10.2016 ]

Iran: Bericht eines begeisterten Reiseteilnehmers!

Vollbepackt mit traumhaften Eindrücken kehrte unsere kleine „Joe-Far-Gruppe“ aus dem Iran zurück.

Die Residenzen, Kultstätten, Felsreliefs und Festungen der Meder, Achaemeniden, Parther und Sassaniden gaben uns Zeugnis von der großartigen Vergangenheit des Iran. In den Moscheen, Mausoleen, Palästen und Basaren wurde man sich der besonderen Leistungen bewusst, die dieses Land zur islamischen Kultur über Jahrhunderte beigesteuert hatte.

Ganz besonders möchte ich die ausgezeichnete Reiseleitung durch unseren persischen Reiseleiter MASOUD hervorheben und auch die optimale Reise- und Routenplanung mit Hotelauswahl durch das JOE-FAR-TOURS-Team. Erwähnenswert sind auch das freundliche Service und das gute Essen an Bord von QATAR Airlines.

K. R.

iran01.jpeg iran02.jpeg iran03.jpeg iran04.jpeg iran05.jpeg iran06.jpeg iran07.jpeg iran08.jpeg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 09.09.2016 ]

Ladak - Reise nach Kleintibet

Von einer wunderschönen Ladakhreise (Leitung Hans Peter Griesmayer) sind unsere Teilnehmer hochzufrieden zurückgekehrt.

Die abwechslungsreichen, bunten Landschaften, von den Sanddünen des Nubratales bis zum ewigen Eis, freundliche Menschen in den Dörfern und bei den Festen, die Faszination der Klöster und Burgen des Landes, der hohen Pässe, sowie die allgegenwärtige Religiosität wurden begleitet vom strahlenden Hochgebirgswetter.

Als Überraschung gab es im Dorf Saboo, wo wir sehr schön wohnten, nahe unseres Hotels eine Schuleinweihung durch den Dalai Lama, zu der wir herzlichst eingeladen wurden!

20160806_143803.jpg 20160808_162047.jpg dscn3547.jpg dscn3616.jpg dscn3695.jpg dscn3737.jpg dscn3804.jpg dscn3822.jpg
Reisen in diese Region:

nach oben

[ 29.08.2016 ]

"Georgien - Armenien - Nordiran", 11. - 25. 7. 2016

Verbindendes Element dieser außergewöhnlichen Reise waren die frühchristlichen Kirchen in Georgien, Armenien und im Norden des Iran.

Die Erwartungen der Teilnehmer bezüglich Besichtigungen (11 UNESCO-Weltkulturerbestätten in 15 Tagen!), Hotels, Verpflegung und lokaler Guides wurden weit übertroffen!

Wir bedanken uns für die Rückmeldungen der Reiseteilnehmer!

Ihr

JOE FAR - Reiseteam

"Danke für Deine umsichtige Reiseleitung und Zusammenstellung dieser besonderen Reise, die uns zu Höhepunkten frühchristlicher und islamischer Kultur führte"

(mehrere Teilnehmer)

 

"Wir haben nicht nur wunderschöne Landschaften und überaus beeindruckende Kunstschätze gesehen, sondern auch sehr viel über diese Länder gelernt. Wir sind sehr glücklich, neben dem Joe Far Reiseleiter noch drei so unterschiedliche und engagierte örtliche Guides kennengelernt zu haben. Eine ideale Kombination.

M. u. S. W.

Zum Fotoalbum: Georgien, Armenien, Nordiran
Georgien, Armenien, Nordiran

(24 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 11.08.2016 ]

Zurück aus Island - dem Land der Trolle und Feen

Island ist nicht erst seit der Fußball Europameisterschaft eine Reise wert und hat vieles zu bieten.

Aus Island, der Insel aus Feuer und Eis kehrte Dr. Johannes Reinisch mit einer gutgelaunten Gruppe zurück. Das Wetter war durchwachsen, ein bisschen Wolken, ein bisschen Regen und relativ viel Sonne! Das gefürchtete Island-Tief blieb aus, dafür gab es ein Stimmungs-Hoch. Fjorde wurden umrundet, Vulkane erkundet, viele imposante Wasserfälle sowie fantastische Lava- und Vulkanformationen erwandert. Geysire zischten in die Höhe und in Gletscherseen wurden treibende Eisblöcke bewundert.

Island –Pferde zeigten Tölt und Rennpass Gangarten. Robben, Schafe und Seevögel wurden fotografiert und besonders die bunten Papagei Taucher waren eine Liga für sich. Ein Hexenmuseum konnte besucht werden und auch die Feen und Trolle zeigten sich bei den Wanderungen von ihrer besten Seite!

Vergnügtes  Klatschen am Ende einer beeindruckenden Reise

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg
Zum Fotoalbum: Island - Land der Trolle und Feen
Island - Land der Trolle und Feen

(24 Fotos)


nach oben

[ 02.08.2016 ]

Mit Prof. Först zu den 'Neujahrsfesten in Osttibet'

Anfang 2017 (genauer Termin ist 30.1. bis 13.2.2017) besucht Hans Först die Neujahrsfeste in Osttibet. Es wird die letzte von unserem Tibetspezialisten (es ist die 59. Tibetreise von Prof. Först!) persönlich geführte Reise zu den Neujahrsfesten sein.

Hans würde sich sehr freuen, zu diesem 'Finale' altbekannte und auch neue Gäste begrüßen zu dürfen.

Zwecks näherer Information können Sie gerne eine DVD von früheren Reisen direkt bei Hans Först (Tel.0699 1 504 1305 zu Geschäftszeiten) ausborgen!

Hier geht´s zur Reise: http://www.joefartours.com/reisen-1100.html

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 20.07.2016 ]

Best of Scotland

Eine weitere interessante Reise mit Fred! Bei typisch schottischem Wetter wurden die Höhepunkte der Städte Edinburgh und Glasgow, sowie der ‚Highlands‘ besucht. Loch Ness, Urquart Castle, das Culloden Schlachtfeld … um nur einige zu nennen. Der Whiskytrail war extra motiviert durch  schottischen Nieselregen, welcher zum Verweilen in einigen Destillerien animierte. Prachtwetter dann beim Eilean Donan Schloss und in Balmoral.

Wie angestrebt, wurde ein Querschnitt durch die möglichen Unterbringungsarten genutzt, wobei alles bestens und in Superlage war, vom einfacheren Bed & Breakfast bis zum mondänen Schlosshotel. Ein besonderer Dank an alle Reiseteilnehmer für die durchgehende tolle und harmonische Stimmung, auch und besonders an Tagen wo einige Regentropfen den Blick auf den blauen Himmel etwas ‚verdeckt‘ haben …

1.jpg 10.jpg 11.jpg 12.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg 9.jpg

nach oben

[ 13.07.2016 ]

Gelungene Pilottour durch den mongolischen Gobi Altai!

Die Reise über 2600 Kilometer durch weder von Touristen, noch von Einheimischen häufig besuchte Regionen. Über einsame Pisten führte erfolgreiche GPS Navigation täglich zu einem neuen Ziel mit neuen Überraschungen. Drei Wüstenseen verlockten zum Baden und begeisterten mit herrlichen Sonnenuntergangsstimmungen. Die letzten Wildpferde und Wildkamele konnten beobachtet werden. In toller Lage erreichten wir das entlegene Kloster Amarbuyant. Eine stimmungsvolle Dünenwanderung und eine Wanderung durch die bizarre Berglandschaft des heiligen Gebirges Eej Khair Khan zählten zu den Highlights der Konfrontation mit einer unberührten Natur. Nur einmal wurde das Etappenziel nicht ganz erreicht.

Die Gastfreundschaft der Nomaden in einer Gebirgsoase, die unsere Gruppe beherbergte, zählte zu den besonderen, unvergesslichen Erlebnissen. Ein Klostergästehaus, Jurten, kleine Hotels am Tagesziel konnten das bescheidene Komfortniveau immer wieder erhöhen und so konnte ungefähr die Hälfte der Zeltnächte ersetzt werden. Zum Schluss beeindruckte, bereits im Hohen Altai gelegen, der Aufenthalt in am Ufer von Hochgebirgsseen gelegenen Jurten mit schönen Wanderungen zu Fuße des höchsten Berges der Mongolei, dem vergletscherten Munkh Khairkahn! Ob in der Wüste, oder in den alpinen Zonen, die Farben der Blumen und der Duft der Gräser erfreuten die Gemüter der Teilnehmer, die wirklich ein sehr verborgenes und schönes Ziel unseres Planeten erleben durften.

dscn3045.jpg dscn3047.jpg dscn3059.jpg dscn3062.jpg dscn3066.jpg dscn3076.jpg dscn3163.jpg dscn3197.jpg dscn3232.jpg dscn3233.jpg dscn3239.jpg dscn3288.jpg

nach oben

[ 28.06.2016 ]

Viva Kuba! Rückkehr von der Zucker-Insel

Zurück aus Kuba ist Dr. Johannes Reinisch mit seiner enthusiastischen Kleingruppe  nach einem all umfassenden Intensiv- Programm, das keine Wünsche offen ließ: Salsa wurde getanzt, Mojitos getrunken, Zigarren gedreht und geraucht, die Revolution eingehend besprochen, die Wirkstätten von Che und Fidel besucht  - Kubas Land und Leute intensiv erlebt.

Und allen war am Ende klar – Kuba ist  ein faszinierendes Land mit  vielen Facetten, mit viel Rhythmus und Charme und sprühender  Lebensfreude. Bleibt zu hoffen, dass all dies erhalten bleibt, wenn die US Tourismus Lawine zum Rollen beginnt. Noch ist von dem noch nichts zu spüren.

Daher plant  Dr .Johannes Reinisch seine nächste Kuba Reise für September 2017 mit vielen Highlights und einer großen Marienprozession.

Wir bedanken und für die herzlichen Kommentare:

Lieber Hannes ! Du hast uns Kuba geschichtlich und landschaftlich näher gebracht. Für uns war es fast eine Luxusreise!Recht vielen lieben Dank !
L.C. + I.Z.

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg dsc05.jpg dsc06.jpg dsc07.jpg dsc08.jpg

nach oben

[ 23.06.2016 ]

3 Komponenten = 1 Traumreise! Zurück aus dem Südwesten der USA

Eine interessierte, harmonische Gruppe – perfekte Zusammenstellung – wunderbares Reisewetter… die Mischung für eine absolut gelungene Reise zu den Metropolen und Nationalparks des Amerikanischen Südwestens.

Erste Eindrücke wurden in Los Angeles und Hollywood gesammelt, ehe es durch die Mojave-Wüste und das Death Valley in die Glitzermetropole Las Vegas ging. Ein kleines Manko: niemand konnte dort einen Jackpot knacken :-)

… über den Hoover Staudamm ging es weiter entlang der legendären Route 66 zum Grand Canyon und in den Bundesstaat Utah. Zusätzlich wurde ein Tagesausflug zum Monument Valley unternommen. Bryce Canyon, Zion Nationalpark (wo es sich einige Reiseteilnehmer nicht nehmen ließen, die Wanderung zum ‚Angels Landing‘ zu machen!) und die Fahrt entlang des ‚Außerirdischen-Highways‘ waren weitere einzigartige Erlebnisse. Der Yosemite Nationalpark bei Topwetter und ein zusätzlicher Ausflug zu den Baumgiganten im Kings Canyon und im Sequoia Nationalpark sorgten für weitere volle Speicherkarten … ehe die Reise in San Francisco einen würdigen Abschluss fand.

Ein ganz besonderer Dank an die Reiseteilnehmer, Ihr habt einen großen Beitrag  zum Erfolg geleistet!

1.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg
Zum Fotoalbum: USA - Nationalparks und Metropolen
USA - Nationalparks und Metropolen

(20 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 14.06.2016 ]

Wunderbares Namibia 11.11.-28.11.2016

NEUER Buchungsschluss per 15.7. 2016!

 

Dank der guten Beziehungen zu unseren Vertragspartnern vorort, war es uns möglich, den Buchungsschuss zu dieser spektakulären Reise ein Monat zu verschieben.

 

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 09.06.2016 ]

Lokalaugenschein in Südafrika

In Vorbereitung auf mehrere geplante Touren durch das südliche Afrika hat Fred Vnoucek dieses Jahr bereits zweimal die Region bereist. Alle Erfahrungen und Erkenntnisse werden in die brandneuen Natur- und Erlebnisreisen einfließen. Wie bereits auf anderen Kontinenten praktiziert, werden wir den Joe Far – Stil („zur richtigen Zeit am richtigen Ort“) verstärkt auch in dieser Region ausbauen.

Bereits fertig, aber wegen Druckfehler NEU aufgelegt: die hochinteressante Südafrika Reise mit Lena Vnoucek im April 2017! Versehentlich wurde beim Gestalten der „alte“ Preis vom Vorjahr (andere Reise, andere Leistungen …) mitkopiert. Wir bitten Sie, diesen Fehler zu entschuldigen, und freuen uns besonders, diese superschöne Reise nun zu einem besonders günstigen Preis anbieten zu können!

Hier kommen Sie zum Detailprgramm:

http://www.joefartours.com/reisen-1143.html  

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 24.05.2016 ]

Malta und Sizilien Reise im Rückblick

Von einer intensiven Studienreise mit viel Kultur und Landschaft ist Dr. Johannes Reinisch mit seiner Gruppe aus Malta und Sizilien zurück.

Das stimmige Blumenfest in Noto, der Ätna mit Traumwetter, die Kirchen und Festungen der Malteser Ritter, die  Höhle der Calypso und das Blaue Fenster in Gozo, die Sonnen- und Fruchtbarkeitstempel und Blaue Grotte in Malta – ein Highlight löste das andere ab. Aufgrund des großen Erfolges sind weitere Spezialreisen in Europa mit Dr. Reinisch in Planung.

Hier ein begeisterter Kommentar:

Ganz herzlichen Dank für das wunderbare Reiseprogramm. Für mich hat alles gepasst. H.S.

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg dsc05.jpg dsc06.jpg dsc07.jpg dsc08.jpg
Zum Fotoalbum: Sizilien Mai 2016
Sizilien Mai 2016

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Malta Mai 2016
Malta Mai 2016

(24 Fotos)


nach oben

[ 24.05.2016 ]

Spektakuläre Mustang Reise mit Dr. Reinisch zum Teji Fest

Nach einer Busfahrt von Kathmandu nach Pokhara begann die abenteuerliche Reise mit Landcruisern über Jomoson ins erst seit den 1990-er Jahren geöffnete, ehemalige Königreich Mustang.

Was bis vor kurzem nur durch mühevolles Trekking erreichbar war, absolvierte die Gruppe mit Allradfahrzeugen – trotzdem noch immer eine große Herausforderung.

Sehr eindrucksvoll, stimmig und ursprünglich das religiöse Fest, ein Ausflug bis an die tibetische Grenze ergänzte den speziellen Abenteuer-Charakter dieser Tour.

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg
Zum Fotoalbum: Mustang_2016
Mustang_2016

(24 Fotos)


nach oben

[ 17.05.2016 ]

Tage der offenen Tür / 9. – 10. Juni 2016

Tage der offenen Tür, von 9. – 10. Juni 2016, jeweils von 10 - 16 Uhr in unserem Büro Otto-Bauer-Gasse 18, 1060 Wien!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von Joe Far Tours, liebe Reisebegeisterte! 

Rechtzeitig vor Sommerbeginn möchten wir Sie ganz herzlich zu einem Tag der offenen Tür in unser Büro einladen. Nachdem unser „Open House“ in den letzten Jahren so viele Interessierte zu uns geführt hat, wollen wir auch heuer diese Tradition fortführen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die netten Telefonstimmen und unsere Reiseleiter persönlich kennenzulernen und ihnen Ihre Fragen zu aktuellen Touren und Destinationen zu stellen!

Um die besagten Tage allen – auch jenen, die uns nicht besuchen können – zu versüßen, bieten wir einen Sommerbucherbonus von € 70.- pro Person auf alle von Joe Far TOURS  veranstalteten Flugpauschalreisen, deren Buchung am genau 9. und 10.6. 2016 bei uns einlangt!

Wir freuen uns, dass so gut wie alle unserer wichtigsten Reiseleiter in dieser Woche anwesend sein werden. Die genauen Tage entnehmen Sie bitte der untenstehenden Übersicht.

  • Elena Vnoucek (Do.–Fr., 9.–10.6.): Kamchatka, Karelien, Sibirien, Mongolei, Kasachstan, Kaukasusregion, Ukraine, südliches Afrika, Safaris, Wildlife, Mittel- und Südamerika
  • Mag. Hans Peter Griesmayer (Do., 9.6.): Indien, China, Himalaya, Chile, Mittelamerika, Mongolei, Zentralasien, Antarktis, Arktis, Sri Lanka
  • Dr. Johannes Reinisch (Do.–Fr., 9.–10.6.): Südostasien, Äthiopien, Zentralasien, Indonesien, Madagaskar, Afrika, Südamerika
  • Prof. Hans Först (Fr., 10.6. 11-15 Uhr): Tibet, Myanmar, Äthiopien, Mongolei, China, Indien, Nepal, Himalaya
  • Fred Vnoucek(telefonisch erreichbar) USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Afrika, Safaris, Wildlife

Als Reiseveranstalter dürfen wir stolz darauf sein, die ganze Welt zu bereisen. Kein Kontinent (nicht einmal die unwirtliche Antarktis) bleibt uns unerforscht, und fast jedes Land dieser Erde wird oder wurde schon von unseren Reiseleitern sowie unseren treuen Kunden besucht.

Wir freuen uns schon sehr auf Sie!


nach oben

[ 09.05.2016 ]

Wunderbares Namibia 11.11.-28.11.2016

Zum Fotoalbum: Namibia
Namibia

(20 Fotos)

Bitte beachten Sie den Buchungsschluss per 15.6. 2016!

Aufgrund der umfangreichen Vorbereitungen können wir keine Buchungen nach dem 15.6. mehr für diese Reise annehmen.  

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 27.04.2016 ]

Faszinierendes Gujarat, 7. - 22. 4. 2016

Erstmals erlebte eine Joe Far Gruppe auch das farbenprächtige Mewar-Fest in Udaipur. Frauen in ihren farbenprächtigen Saris und mit all ihrem Schmuck trugen die Statuen von Isar und Gangaur (Shiva und Parvati) auf ihren Köpfen zum Ufer des Picchola-Sees.

 

Wieder eine gelungene Reise mit Prof. Först und einer harmonischen, sehr interessierten Gruppe.

Wir bedanken uns für die freundlichen Kommentare:

Ein Dankeschön von uns allen dafür , dass Du uns diese Reise zu einem Erlebnis gemacht hast. Danke auch für Deine Informationen. F. F.

Leuchtende Farben und Muster werden mich das Jahr über begleiten. Danke für die schöne Reise! M. W.

Das war eine Superreise, auch für mich sehr interessant. Und - wie immer - bestens organisiert. M. T.

Es war wieder eine wunderschöne Reise mit Dir! Ich hoffe auf ein Wiedersehen im August zur Herdenwanderung in Kenia. M. B.

1.jpg 2.jpg a.jpg b.jpg
Zum Fotoalbum: Gujarat mit Mewarfest
Gujarat mit Mewarfest

(24 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 21.04.2016 ]

Faszinierendes Nordkorea!

Zurück von einer eindrucksvollen und begeisternden Reise ist Dr. Johannes Reinisch mit seiner Gruppe, mit der er zum großen Geburtstags- und Blumenfest Nord –Korea bereiste.

So der Bericht: „Überrascht waren wir von der modernen Architektur, den breiten Strassen, gesäumt von blühenden Marillenbäumen, einer jungen, tanzenden Bevölkerung ! Das waren unsere Eindrücke des in der Presse durchaus negativ dargestellten Nordkorea.“ … meint Dr. Johannes Reinisch, der in seiner drei Jahrzehnte dauernden Reiseleiter-Laufbahn sicherlich schon viele „sensitive“ Reiseländer kennenlernte und auf eine lange Erfahrung zurückblicken kann …. „Wir hatten 2 lokale Reiseleiter, die uns zur vollsten Zufriedenheit rund um die Uhr betreuten, durften zwar keine militärischen Anlagen, Soldaten u.ä. fotografieren, hatten aber ansonsten keinerlei Beschränkungen. Wir fuhren mit der U-Bahn, hatten Kontakt mit der Bevölkerung bei Spaziergängen und Tanzveranstaltungen, etc. – hatten keinerlei Überwachungen oder massive Einschränkungen. Wir fühlten uns sicherer als in so manchen anderen ‚freien Ländern‘. Man sollte nicht alles glauben, was in den Medien verzapft wird.“

Zur gleichen Zeit wie in Wien, fand auch in Pyongyang ein Stadtmarathon statt (10. April) mit über 1000 internationalen Teilnehmern, die alle ein Zusatzprogramm mit Ausflügen ins Landesinnere hatten. Außerdem war gerade das 30. ‚Spring Friendship and Art Festival‘ (12. – 18. April) voll im Gange, mit zahlreichen internationalen Künstlern, Musikern Artisten und Gästen aus dem Unterhaltungssektor. So konnte die Gruppe einen Zirkusabend mit einheimischen Spitzenartisten, sowie Beiträge von Artisten aus Thailand, der Mongolei und Belarus, sehen.

Last, but not least, bedanken wir uns bei allen Reiseteilnehmern nicht nur für die freundlichen Worte im von allen unterzeichneten Anerkennungsschreiben, sondern vor allem auch für das Vertrauen, das Interesse und die große Harmonie während dieser Reise!

Aufgrund der vielen positiven Erfahrungen und Eindrücke plant Dr. Reinisch für April 2017 eine erweiterte Nord-Korea Reise, in Verbindung mit Südkorea. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte aus unserem Reisekalender.

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg dsc05.jpg dsc06.jpg dsc07.jpg dsc08.jpg

nach oben

[ 21.04.2016 ]

Spitzenreise nach SÜDAMERIKA mit Michael Dirninger

Während die Minigruppe noch auf der Osterinsel weilt, erreichen uns die ersten Rückmeldungen und auch einige Fotos. „Verfolgt“ vom super-schönen Wetter führte die Tour in den Chilenischen Süden, nach Patagonien und in die Gletscherwelt Argentiniens. Wunderbare Naturerlebnisse, stimmige Unterkünfte und eine sehr positive gestimmte Gruppe, so muss es sein!

 

Salta und die Atacama Wüste, ehe das Altiplano in Bolivien aufgesucht wurde; einer der Höhepunkte: der Salzsee und die Übernachtung im Salzhotel.

Wir freuen uns auf die nächsten Berichte nach der Rückkehr der Gäste von der Osterinsel!

Herzlichen Dank für eine gelungene Tour an die Reiseteilnehmer, und an den Reiseleiter Michael, der uns auch die wunderbaren Fotos zur Verfügung gestellt hat!

1_m_dirnixx.jpg 2_m_dirnixx.jpg 3_m_dirnixx.jpg 4_m_dirnixx.jpg 5_m_dirnixx.jpg 6_m_dirnixx.jpg 7_m_dirnixx.jpg 8_m_dirnixx.jpg

nach oben

[ 11.04.2016 ]

Marokko - ein orientalisches Märchen wurde wahr

Von einer tollen Marokko Reise ist Dr. Johannes Reinisch mit einer illustren, gut gelaunten Gruppe zurückgekehrt.

Das Land hat sehr viel zu bieten - tolle Landschaften, Wüstengebiete, Altstädte und Souks, exotische Moscheen und Paläste, spektakuläre Küstengebiete und aufgeschlossene, liebenswürdige Menschen!

Und irgendwie schweben manchmal zwischen dem Duft von Gewürzen, süßen Pfefferminz-Tee, Arganöl-Düften und exotischen Parfums Bilder der Märchen von Tausend-und-Einer-Nacht durch die Bazare. Marokko – ein orientalisches Feuerwerk !!

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg dsc05.jpg dsc06.jpg dsc07.jpg dsc08.jpg

nach oben

[ 04.04.2016 ]

Zurück aus Armenien ...

... ist Prof. Först, mit einer sehr zufriedenen Gruppe. Ein gutes, ausgewogenes Programm  allein war nicht genug! Dazu kam ein ausgezeichneter örtlicher Führer für detaillierte Informationen, ein moderner großer Bus und unerwartet gute Unterbringung!
Beeindruckend,neben den alten Kirchen und Kreuzsteinen, die Osterzeremonien von Gründonnerstag bis Ostersonntag, mit großer Beteiligung von Gläubigen.

Die Reise wird 2017 unter Leitung von Frau Elena Vnoucek wiederholt.

20.jpg 23.jpg 24.jpg 6.jpg
Zum Fotoalbum: Ostern in Armenien
Ostern in Armenien

(20 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 15.03.2016 ]

Sanktionen gegen den Iran sind aufgehoben

Iran ist gegenwärtig in den Medien als Reise- Destination stark vertreten. So gab es zum Beispiel  vor 2 Wochenenden  in den beiden größten österreichischen Tageszeitungen in der Sonntagsausgabe im Reiseteil ausführliche Berichte über den Iran als exotisches , kulturell hoch wertiges und sicheres Reiseland. Und die positive , freundschaftliche Einstellung zu Österreich ist durch das Ende der Sanktionen , das beim Treffen in Wien beschlossen wurde, noch verstärkt worden.

Dr. Reinisch leitet eine Reise mit dem Titel „Zauberhaftes Persien“  vom 19. – 30. 9. 2016 mit allen kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten . Ebenso ist der  September ist ein ausgezeichneter Reisemonat für den Iran.

Aufgrund der zahlreichen Anfragen  wird die Frühbucher – Frist bis auf den 30. April verlängert um allen „Unentschlossenen“   die Möglichkeit zu bieten, diese interessante Reise unter Leitung eines erfahrenen Reiseleiters noch zu den günstigen Bedingungen mitzumachen.

Zum Fotoalbum: Iran intensiv
Iran intensiv

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Iran Oktober 2012
Iran Oktober 2012

(40 Fotos)

Zum Fotoalbum: Iran
Iran

(32 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 15.03.2016 ]

Äthiopiens wilder Süden- West –und Ost - Omo

Aufgrund der positiven Erfahrungen durch die „Pilot-Tour“ im Februar veranstaltet Joe Far Tours eine weitere Reise in den Süden Äthiopiens zu den unterschiedlichen Ethnien westlich und östlich des Omo Flusses  unter der Leitung von Dr. Johannes  Reinisch.  Das  Reisedatum ist für  Ende November / Anfang Dezember 2016  geplant. Sobald das Detailprogramm ausgearbeitet ist, können Sie genauere Informationen aus unserer Web Seite entnehmen, oder wir schicken Ihnen gerne auf Wunsch ein Detailprogramm zu.

Zum Fotoalbum: Äthiopien West-Omo 2016
Äthiopien West-Omo 2016

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Äthiopien Ost-Omo 2016
Äthiopien Ost-Omo 2016

(24 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 16.03.2016 ]

Burkina Faso, 25. 2. - 8. 3. 2016

Gut zurück aus dem Westafrikanischen Land Burkina Faso! Prof. Först und Joe Far Tours haben eine weitere Reise sicher und mit großem Erfolg durchgeführt!

Die Erwartungen der Teilnehmer wurden bei weitem übertroffen, sowohl was die Qualität der Unterkünfte, der Verpflegung als auch der verwendeten Fahrzeuge betrifft. Land und Leute zeigten sich in Ihrer interessanten Vielfalt und begeisterten nicht nur die Fotografen. Höhepunkt war natürlich Festima, das größte Maskenfest Afrikas. Dazu kamen als 'nichtplanbare Zugaben': eine Initationsfeier und der Auftritt von Albino-Masken (findet nur einmal im Jahr statt!) sowie ein Ahnengedenken in einem Senoufo-Dorf.

Dank gebührt auch dem ausgezeichneten örtlichen Führer Armstrong, den einige Teilnehmer schon aus Togo, Benin und Ghana kannten. Nicht zuletzt unserer Partneragentur vor Ort, die sich nicht nur qualitätsbewusst und fürsorglich, sondern vor allem äusserst effektiv in Fragen der Sicherheit erwiesen hat.

Diese Reise wird im Februar 2018 zum nächsten Festima wiederholt!

1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg
Zum Fotoalbum: Burkina Faso 2016 - Festima 2
Burkina Faso 2016 - Festima 2

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Burkina Faso 2016 - Festima 1
Burkina Faso 2016 - Festima 1

(24 Fotos)


nach oben

[ 07.03.2016 ]

Zwei Reisen nach Äthiopien im Jänner und Februar mit Dr. Reinisch

Rückkehr unserer Gruppen aus Äthiopien!

Die erste Reise mit Schwerpunkt Danakil –Wüste einschließlich einer Besteigung des Erta Ale Vulkans war ein tolles Erlebnis für eine kleine Reisegruppe. Bunte Wochenmärkte, angenehme Temperaturen (El Nino Jahr) in der Wüste bei den Afar, „Salznomaden“ und ein bis an den oberen Rand sprudelnder, feuriger Kratersee vermittelten packende Erlebnisse und unvergessliche Eindrücke. Insgesamt eine wahrlich „heiße“ Tour.

Teilnehmer – Zitat:
„Für Hannes :Vielen Dank für die wunderbar organisierte Reise. Sie hat meine Erwartungen weit übertroffen.“ K.H.

 

Die Pilot-Tour in den Süden Äthiopiens kombinierte zum ersten Mal die West-Seite mit der Ost-Seite des Omo Flusses. Dadurch konnten auf beiden Seiten die dort lebenden Stämme intensiv erlebt werden und ein umfassendes Bild von den unterschiedlichen Ethnien gewonnen werden. Mit Allradfahrzeugen ging es durch zum Teil schwieriges, unwegsames Gelände. Zelt-Nächte, Bootsfahrten und kleine Wanderungen zu den Dörfern der Stammesangehörigen wurden von allen Teilnehmern besonders geschätzt und betonten den Abenteuer –Charakter dieser Tour.

Hier einige Teilnehmer –Zitate :

„Lieber Hannes , es ist immer schön mit Dir zu verreisen. Wir bedanken uns für das interressante, anstrengende Abenteuer.“ L. C. und I.Z.

 „Danke für die schöne Reise! Ich erlebte „Vergangenheit“, was bei uns nur in den Geschichtsbüchern steht ………“ C.S.

 „Lieber Hannes, danke für die schönen Touren! Du hast mein Interesse für Afrika wieder geweckt !“. F.G.

 

Weitere Reisen nach Äthiopien mit Dr. Johannes Reinisch sind für 2017 geplant und werden rechtzeitig im Reisekalender angekündigt..

dsc01.jpg dsc02.jpg dsc03.jpg dsc04.jpg dsc05.jpg dsc06.jpg dsc07.jpg dsc08.jpg
Zum Fotoalbum: Äthiopien West-Omo 2016
Äthiopien West-Omo 2016

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Äthiopien Ost-Omo 2016
Äthiopien Ost-Omo 2016

(24 Fotos)

Zum Fotoalbum: Äthiopien Danakil 2016
Äthiopien Danakil 2016

(24 Fotos)

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 07.03.2016 ]

Japan im Herbst mit Mag. Griesmayer

Die Japanreise mit Mag. Griesmayer http://www.joefartours.com/reisen-972.html findet zu einer sehr ansprechenden Jahreszeit - während der Herbststimmung - statt. Unsere Partner in Japan haben nun mitgeteilt, dass aufgrund von Feiertagen in manchen Orten großer Druck auf das Hotelkontingent besteht. Wir werden daher ab Monatsende voraussichtlich Buchungen nur mehr auf Anfrage und mit schlechten Aussichten auf Bestätigung entgegennehmen können. Um Enttäuschungen zu vermeiden möchten wir daher nun alle noch nicht fix-gebuchten Interessenten um frühestemögliche Buchung bitten!

Der späteste Termin ist nun bereits der 20.3.2016!


nach oben

[ 23.02.2016 ]

Rückkehr aus Tanzania

Eine kleine, harmonische Gruppe mit Prof. Först ist voll unvergesslicher Eindrücke und mit reicher Bildausbeute aus Tanzania zurückgekehrt.



Bilder sagen mehr als tausend Worte. Eine kleine Auswahl an den ganz besonderen Erlebnissen sind im unten stehenden Fotoalbum abgebildet.

Zum Fotoalbum: Tanzania
Tanzania

(20 Fotos)


nach oben

[ 03.02.2016 ]

Reise nach Ladakh

Zu einem alljährlichen Fixpunkt im Sommer seit es Joe Far gibt gehören unsere Reisen in die Region Ladakh, wo man nicht nur Highlights der tibetischen Kultur mit Ihren festen, sondern auch großartigen und abwechslungsreichen Landschaften im Transhimalaya erlebt!

Aus unseren Fotoalben zu Ladakh und Zanskar können Sie sich auch ein Bild von dieser bezaubernden Vielfalt im Land der hohen Pässe machen. Unsere beiden nicht nur den Stammkunden bestens bekannten Experten Prof. Hans Först und Mag. Hans Peter Griesmayer wechseln einander in der Programmausarbeitung und Reiseleitung ab und jedes Jahr kommen neue Highlights hinzu die von der touristischen Welt bis dahin gar nicht bis kaum entdeckt wurden. Diese Jahr im Sommer ist Hans Peter dran und den reichen Inhalt mit seinen Besonderheiten können Sie unter

http://www.joefartours.com/reisen-1034.html

entnehmen.

George, unserem tüchtigen Agenten in Ladakh, haben wir vieles zu verdankenI In Bollywood kennen ihn die grossen Produzenten und Filmstars  gut, denn er organisiert deren zahlreiche Filmproduktionen in Ladakh. Auch deutschen Kinoproduktionen stand er bereits zur Seite. So muss er stets erfolgreich sein und neue faszinierende Winkel seiner geliebten Heimat entdecken. Und es gelingt ihm immer uns zu überzeugen, diese in unser sich jährlich durch neue Überraschungen steigerndes Programm aufzunehmen.

Nicht zuletzt hat George um sein Elternhaus seit drei Jahren ein großartiges Resort errichtet, das wir seither zur Freude unserer Gäste für unsere Aufenthalte um Leh benutzen. Es bietet neben allen Annehmlichkeiten und der idyllischen Umgebung mit seiner familiär geführten Atmosphäre eine unglaubliche Entspannung, die in diesen Höhenlagen über 3000m hoch zu schätzn ist.

Unseren Gästen, die dort bereits waren, wird das Herz höher schlagen, wenn sie dieses Video vom Saboo Resort sehen und an traumhafte Tage erinnern!  Vielleicht kann es andere stimulieren, sich für unsere Reise nach Ladakh mit Nubratal und Changthang im Sommer zu entschließen!

https://www.youtube.com/watch?v=nUPYUe4aSFk&feature=youtu.be

Reisen in diese Region:

nach oben

[ 14.01.2016 ]

Rückkehr aus Kuba

Hellauf begeistert und rundum zufrieden kamen die Teilnehmer von einer wunderbaren Reise von der "Zuckerinsel der Karibik" zurück!

Wir danken für die freundliche Rückmeldung!

Liebes Joe Far Tour-Team,

elegante amerikanische Straßenkreuzer und dicke Havanna- Zigarren – das sind die ersten Bilder, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Kuba denkt.

Natürlich gibt es sie noch, diese alten Amischlitten, die häufig mit Dispersionsfarbe zusammen- und am Leben gehalten werden. Und Zigarren werden uns auch überall – meist auf dem Schwarzmarkt - heimlich, supergünstig und nur ein bisschen gefälscht angeboten.

Auf unserer abwechslungsreichen Reise quer durch Kuba gab es aber neben diesen auf allen Postkarten dargestellten Klischees viel mehr Lehrreiches und Interessantes über dieses durch 60 Jahre „Sozialismus“ gebeutelte Land und dessen Menschen zu erleben:

Die spannende Geschichte des Landes, beginnend mit der Kolonialisierung durch die Spanier, über den machtgierigen Diktator Batista, bis hin zur Revolution durch die beiden Busenfreunde Fidel Castro und Che Guevara . Kulturell bedeutende Städte mit ihren, leider oft verfallenen, einzigartigen Gebäuden aus der Kolonialzeit.

Herrliche Landschaften, traumhafte Strände, die wir zu Fuß, mit dem Fahrrad und hoch zu Ross erkundeten.

Zu unserer Beruhigung konnten wir feststellen, dass vom viel diskutierten Amerika-Einfluss so gut wie nichts zu spüren war.

Pepe, unser agiler kubanischer Reiseleiter erzählte uns unermüdlich aus seinem großen Erfahrungsschatz und klammerte auch kritische, unangenehme Wahrheiten über die teils desolate Situation des Landes und über die korrupte Regierung nicht aus. Danke für diese mutigen Erklärungen, die uns dieses Land näher gebracht haben.

Bei unserem lieben Gerhard Wiesenbauer möchten wir uns ganz besonders bedanken. Waren wir doch bei ihm immer in besten Händen. Er sorgte sich pausenlos um seine Schäfchen, so dass wir diese schöne Reise unbeschwert und sorgenfrei genießen konnten.

Dank an JFT für diese spannende, abwechslungsreiche und genussvolle Reise, die wir gerne weiter empfehlen können.

U. H.

038_uh8_6497.jpg dsc03920.jpg dsc04905.jpg kubaner.jpg