zu den Studienreisen zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Natur- und Erlebnisreisen zu den Pilottouren zu den Tauchreisen zu den Special Event Reisen

News

2011    2010    2009    2008    2007    2006    2005    2004    2003    2002   


27.10.2004 | 17:30 Uhr  

Folgender Artikel erschien am 25.Okt. 2004 in der Tageszeitung KURIER in der Kolumne von Beatrice Ferolli, Journalistin und Buchautorin:

(anklicken zum vergrößern)






   
22.10.2004 | 15:10 Uhr  

Expedition ARKTIS 2004!

Eine Kleingruppe unter der Leitung von Fred Vnoucek bereiste im September die Hohe Kanadische Arktis. Tagelanges schönes Wetter und tolle Natur- und Tiererlebnisse werden in Kürze in Form einer Lichtbildershow dokumentiert. Falls Sie interesse haben bitte um Vormerkung.

Nächste Reisen in die Arktis:
Juni 2005: Kanadische Arktis (Dr.Eugene Lewis - englischsprachig)
Juli 2005: Expedition Arktis - Nunavut (Fred Vnoucek)
Juli 2005: Spitsbergen - Svalbard (Kreuzfahrt)
Juni 2006: Expedition zum Lancaster Sound - Nunavut (Fred Vnoucek)
Juli 2006: Expedition Arktis Nunavut (Erwin Friesenbichler)

Ebenfalls vorgesehen sind Expeditionen in die Russische Arktis, unter anderem nach Franz Josef Land - wir werden dazu so bald als möglich informieren - sehen Sie bitte auch unsere Broschüre "EISZEIT" - erhältlich im Verkaufsbüro oder zum runterladen hier!


22.10.2004 | 15:00 Uhr  

Neue Reise in die Antarktis: Mag. Hans-Peter Griesmayer führt eien Gruppenreise in die ANTARKTIS über Weihnachten und Neujahr 2005. Das Programm ist bereits erhältlich, beachten Sie bitte den Anmeldeschluss im Februar 2005! Ein Informationsabend mit Audio-Video Show ist geplant, bitte um Vormerkung wenn Sie interessiert sind!

Ankündigung: Erwin Friesenbichler wird im Jahr darauf (Weihnachten 2006) eine Gruppenreise in die ANTARKTIS leiten, Vormerkungen ab Anfang 2005 möglich, auch hier bieten wir attraktive Frühbucher-Konditionen!

22.10.2004 | 10:00 Uhr  

NEUE SAFARIS VON JOE FAR TOURS!!!!

Im Februar führen 2 neue Safaris - unter der Leitung von Fred Vnoucek - nach Ostafrika. Zuerst geht es nach Kenya, eine interessante Kombination aus Safari (Masai Mara und Amboseli) und Baden am Indischen Ozean. Eine spezielle Reise führt nach UGANDA, unter anderem zu den Murchison Falls und Möglichkeit zum Besuch der Berggorillas!

Programme ab sofort erhältlich!

   
29.09.2004 | 11:00 Uhr  

Eine JoeFar Gruppe unter der Leitung von Mag. Hans Peter Griesmayer kehrte soeben von einer erfolgreichen Kailasreise aus Tibet zurück.

Alle 14 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz erfreuten sich bester Gesundheit!.






24.08.2004 | 11:00 Uhr  

Die neuen Joe Far Tours - Briefmarken (Republik Österreich, Wert 55 Cent) sind da!

Falls Sie Interesse an der Wildlife-Serie (6 Marken) haben, fragen Sie bitte im Verkaufbüro zwecks Erwerb.


09.08.2004 | 14:00 Uhr  

Neu bei Joe Far Tours

REISEN ZU WELTWEITEN MUSIKFESTIVALS MIT FACHSPEZIFISCHER REISELEITUNG

Es gibt ca 25000 Musikfestivals weltweit, darunter sind kleine hochspezialisierte genauso wie grosse international beschickte veranstaltungen, die über mehrere tage laufen.

musikfestivals im worldmusicbereich sind eine ganz besondere sache, da einerseits ungewöhnliche sounds und musikgenres übergreifend programmiert werden und andererseits wesentliches augenmerk auf interessante locations oder städte gelegt wird. das erlebnis ist auf jeden fall ein ganz besonderes, da es normalerweise nicht so leicht gemacht wird, weit entfernte festivals zu besuchen und die mischung zwischen kulturgenuss und umgebung allein macht die faszination aus. ausserdem lassen sich viele musikstile quasi in ihrem ureigenenen authentischen zusammenhang hautnah erleben, was bei gastkonzerten in europa nicht der fall sein kann.

weltberühmt sind zB das festival au desert in mali, das v.a. verschiedenste afrikanische musikrichtungen featuret und mitten in der wüste stattfindet.

anderseits gibts auch karibische festivals wie die diversen karnevals in trindidad, barbados usw, die immer eine reise wert sind. dort werden vor allem karibische stile wie soca, reggae, dancehall oder calypso stimmungsvoll gefeiert.

das gnawa festival in marokko in essauoira an der küste bietet sich an für liebhaber afrikanischer und arabischer klänge und bietet mit seiner lage am meer das etwas andere marokko-erlebnis. immerhin sind beim gnawa festival bis zu 100000 besucher vertreten.

eine besonderheit stellen auch die diversen festivals dar, die im regenwald (zB amazonas oder in borneo) stattfinden und neben dem künstlerischen schwerpunkt auch ein augenmerk auf ökologische bewusstmachung legen.

Mag. hans kulisch ist als reiseleiter für diese reisen v.a. deshalb ideal qualifiziert, weil er als aktiver weltmusik-promoter seit mehr als 10 jahren an der verbreitung dieser musikstile arbeitet, dies entweder als journalist beim musikmagazin concerto oder als veranstalter diverser veranstaltungen oder als world music dj in den verschiedensten clubs in wien und österreich.

Mehr darüber finden Sie in Kürze unter 'Special Events'!!!!

29.07.2004 | 13:00 Uhr  

'Unterwegs mit Joe Far Tours'


05.07.2004 | 09:30Uhr  

Zurück aus Südafrika - erfolgreiche 'Jagd' nach dem weissen Hai!

Gerade zurück aus Kapstadt ist Fred Vnoucek und seine Gruppe. Grossteils schönes Wetter, tolle Tiererlebnisse, das Buschmannland um KaggaKamma, Hermanus an der Küste, die Strausse von Outshoorn und vieles mehr machten diese Joe Far Reise zu einem tollen Erlebnis! Wiederholung im Sommer 2006.

   

07.06.2004 | 14:45 Uhr  

Rückkehr aus Ecuador

Aus Ecuador und den Galapagos Inseln kam im April unsere Südamerika- Gruppe zurück. Herrliche Fahrten durch die Nationalparks der Vulkane Cotopaxi und Chimborazo, Stadtspaziergänge in Quito, Quenca und Guayaquil, Inca-Ruinen, Indio-Märkte, Äquatordenkmal natürlich die Galapagos Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt bildeten den Hintergrund für ein interessantes Reiseprogramm. Ausgezeichnete lokale Führer, nette Hotels und eine tolle Galapagos - Yacht sorgten für gute Stimmung und eine erfolgreiche Reise.

       
01.06.2004 | 10:45 Uhr  

Heimkehr von Kamtchatka!

Die russische Halbinsel Kamchatka wurde erstmals von einer Joe-Far Gruppe bereist. Unter der Leitung von Fred Vnoucek wurde der "Wilde Süden" besucht, die Teilnehmer berichten von erstklassigen Tier-Begegnungen und einzigartiger Landschaft. Das nur mit dem Hubschrauber erreichbare Basiscamp war malerisch gelegen an einem See, umgeben von zahlreichen Vulkankegeln. Höhepunkte waren die Snowmobil-Fahrten, und vor allem die Hubschrauber-Landung im aktiven Mudkovsky-Vulkan.

Neue Termine und Reisen nach Kamtchatka entnehmen Sie bitte den regelmässigen Rundschreiben und unserer Homepage!

   

13.05.2004 | 16:30 Uhr  

Neue Reise nach WEST IRIAN (INDONESIEN) - PAPUA

Irian Jaya oder Indonesisch Papua ist ein 'Muss' für Weltenbummler und Abenteurer und eine der letzten Möglichkeiten, Menschen zu erleben, die noch auf einer ursprünglichen Entwicklungsstufe stehen.

Auf Papua Neuguinea gibt es mehr Gebiete als irgendwo anders auf der Erde, die erst in jüngster Zeit erforscht und von Weißen betreten wurden. Hier ist die Stammeskultur noch in uralten Riten und Kriegstänzen, archaischen Sozialstrukturen und primitiven Lebensformen lebendig.

Bali - Ausgangspunkt und "Drehscheibe" bietet noch einige Erholungs- und Aufenthaltstage zur Ergänzung dieser Reise.

13.05.2004 | 14.30 Uhr  

Erweitertes Angebot

Joe Far Tours wird demnächst Reisen für Kleingruppen im Europäischen Raum anbieten. Darunter werden Reisen nach Schottland, England und Irland ebenso zu finden sein wie Reisen nach Rumänien, Ostfriesland und zu den norddeutschen Hansestädten.

28.04.2004 | 16:00 Uhr  

Rückkehr aus Indien

Mit nachhaltigen Eindrücken von Arunachal Pradesh, Meghalaya, Manipur, Assam und Nagaland und vielen Videos und Fotos kehrte die 10-köpfige Gruppe unter Leitung von Dr. Johannes Reinisch wohlbehalten aus Indiens "wildem Nordosten" von der Pilot-Tour (Termin 25.Feb. - 18.März) zurück.

Die Gruppe erlebte eine interessante und teilweise auch anstrengende Tour - insgesamt wurden 3500 Straßenkilometer bewältigt, um zu den teilweise sehr entlegenen Gebieten zu gelangen.

Keine anderen Touristen wurden unterwegs getroffen! Die einmaligen Erlebnisse waren den Aufwand der langwierigen Vorbereitungen (Sondergenehmigungen usw.) auf jeden Fall wert.

Im Mai ist eine weitere Gruppe unter Leitung von Mag. Hans Peter Griesmayer in Nagaland und Arunachal Pradesh unterwegs, weitere Gruppentermine sind für nächstes Jahr geplant!

Interessenten mögen sich bitte vormerken lassen, da die maximale Teilnehmeranzahl mit 10 Personen begrenzt ist!

(Bericht/Fotos von Dr. Johannes Reinisch)


12.02.2004 | 11:00 Uhr  

Äthiopien - Studienreise vom 9 - 24. Jänner 2004

Eine 19 -köpfige Gruppe unter Leitung von Dr. Johannes Reinisch bereiste Äthiopien während des Timkat -Festes. Über 3000 km wurden entlang der historischen Route - Addis Abeba-Bahir Dar-Axum-Gondar-Lalibela bewältigt, über 25 Kirchen und Klöster besucht und in zahlreichen Dörfern Kontakt mit der Bevölkerung aufgenommen. Höhepunkt war ein 3-tägiger Aufenthalt in Lalibela während des Timkat Festes.

Neue Äthiopien -Termine sind für Jänner 2005 (Timkat -Fest) und für September 2005 (2 Termine: Südäthiopien bzw. Masqal -Fest) geplant.

   

11.02.2004 | 19:00 Uhr  

Neue Informationen bez. des Einreisevisums nach Indonesien möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

GZ 82.07.91/0005e-IV.5/2004
Wien, 9. Februar 2004
Verf. ha. GZ 82.07.91/0033e-IV.5/2003
vom 4. November 2003
Indonesien; Reiseinfo;

Visapflicht für Österreicher

Sehr geehrte Damen und Herren,
Das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten weist auf Grund mehrer Beschwerden von Österreichern, die an der Einreise nach Indonesien gehindert wurden, erneut darauf hin, dass Österreichische Staatsbürger für die Einreise nach Indonesien bereits vor Reiseantritt über ein Visum verfügen müssen. Das notwendige Visum kann bei der indonesischen Botschaft in Wien (www.kbriwina.at) beantragt werden.
Die Ausstellung eines Visums für Österreichische Staatsbürger direkt bei der Einreise ist seit 1. Februar 2004 nicht mehr möglich.
Der Reisepass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein.

Mit freundlichen Grüßen
Für die Bundesministerin:
Köck m.p.

09.02.2004 | 16:00 Uhr  

Cambodia spezial im November 2003 unter der Leitung von Dr. Johannes Reinisch

Zum ersten Mal wurde ein ausführliches, 3 wöchiges Cambodia-Spezial-Programm mit 16 Teilnehmern abgewickelt (geplant und durchgeführt von Dr. Johannes Reinisch). Als Highlight dieses Programms standen volle 5 Tage in Angkor zur Verfügung. Zusätzlich wurden auch weitere, erst vor kurzem geöffnete Tempelanlagen in Nord/West-Cambodia besucht.

Eine ähnliche Reise – also wieder ein ausführliches knapp 3-wöchiges Studienreiseprogramm unter Leitung von Dr. Johannes Reinisch ist für Anfang Dezember 2004 bereits in Ausarbeitung und kommt in den nächsten Wochen in den Versand.

Joe Far Tours hat 2004 auch noch Kombinationsreise Cambodia-Myanmar im November mit Herrn Mag. Hans-Peter Griesmayer in Planung.

03.02.2004 | 17:30 Uhr  


Safari mit den Gewinnern des IMAX Gewinnspiels

Eine erfolgreiche Safari durch die schönsten Nationalparks Tanzanias hatten Ulli und Markus, die Gewinner des IMAX Gewinnspieles. Während der Reise bestens betreut von Renate Berger und Fred Vnoucek.




03.02.2004 | 14.30 Uhr  

Erfolgreiche Madagaskar Tour von 8. - 25.10.03

Dr. Johannes Reinisch verbrachte mit 14 begeisterten Teilnehmern interessante 2 Wochen auf Madagaskar. Die Tage waren ausgefüllt mit Dschungel-Spaziergängen, „wilden Bahnfahrten“, Stammesritualen und „hautnahen Naturerlebnissen“ mit Lemuren, Chamäleons usw.

Weitere Reisen nach Madagaskar sind für Ostern 2005 sowie für September / Oktober 2005 vorgesehen.

Interessentenmeldungen werden gerne schon jetzt entgegengenommen.
18.01.2004 | 17.00 Uhr  

Einreiseformalitäten in die USA ab Herbst:

FACTS ABOUT CHANGING U.S. ENTRY PROCEDURES

REPORTED: All travelers from Visa Waiver countries entering the U.S. will need a visa after October 26, 2004

FACT: A limited number of travelers from Visa Waiver countries may need a visa to enter the U.S. after October 26, 2004 (see below)

1) Beginning October 26, 2004, U.S. law will require that all 27 Visa Waiver Program countries certify they have a program in place to begin issuing machine-readable, biometric passports.

With the possible exception of some travelers in Italy, Spain, France and Switzerland, virtually every traveler from Visa Waiver countries already has a machine-readable passport, but it is not biometric. However, as long as they have a valid, unexpired machine-readable passport issued BEFORE October 26, 2004, they are exempt from the new law.

The new law will ONLY affect travelers from Visa Waiver countries obtaining a passport for the first time, or those whose passports expire on or around October 26, 2004. If a Visa Waiver country were not ready to issue biometric passports at that time, then potentially thousands of its travelers would have to obtain a visa.

2) The first phase of US-VISIT (U.S. Visitor and Immigrant Status Indicator Technology) program was launched January 5, 2004. As of that date, all visitors entering the U.S. with a visa will be required to submit to a digital fingerprint scan and digital photo.

3) The majority of travelers from the 27 Visa Waiver countries are NOT subject to the US-VISIT procedure. Only those individuals needing a visa (working press, students, exchange visitors, etc) will be required to go through the US-VISIT procedure.

TIA and other private sector travel organizations are working aggressively to lobby the U.S. Congress to extend the biometric passport deadline. We will work to change the law to ensure that these new rules do not hinder the ability of any Visa Waiver Program traveler from entering the U.S. for business or pleasure.

###
TIA is the national, non-profit organization representing all components of the $529 billion travel industry. TIA’s mission is to represent the whole of the U.S. travel industry to promote and facilitate increased travel to and within the United States.


30.01.2004 | 10.15 Uhr  

Information zur Einreise nach Indonesien:

Folgene Information haben wir zur Einreise nach Indonesien erhalten und möchten wir an Sie weitergeben:

Einreise nach Indonesien
Einfuhr der Visumspflicht für österreichische Staatsbürger ab 01.02.2004

Die indonesische Regierung plant ab 01.02. 2004 die Visumspflicht für österreichische Staatsbürger, die nach Indonesien reisen möchten, einzuführen. Ab diesem Zeitpunkt müssen österreichische Staatsbürger, wenn sie nach Indonesien reisen, vorab ein Visum bei der zuständigen indonesischen Vertretungsbehörde beantragen.

Die genauen Bestimmungen sind auf der Homepage der Indonesischen Botschaft in Wien unter www.kbriwina.at abrufbar, auf welcher auch die unterschiedlichen Visakategorien bzw. die erforderlichen Unterlagen ersichtlich sind und Antragsformulare heruntergeladen werden können. Touristenvisa (verschiedene Einreisekategorien) werden maximal 2 Monate gültig sein und laut Auskunft EUR 35,-- bzw. USD 40,-- kosten. Der Reisepass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein

MIt freundlichen Grüssen
Für die Bundesministerin:
STOJAN m.p.